de | en | pl | fr

Smart Cities and Communities - Intelligente Städte der Zukunft


Metropolenregionen in und außerhalb der EU sind die Wachstumsregionen der Zukunft. Gleichzeitig konglomerieren sich in den Städten die globalen Herausforderungen der künftigen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und sozialen Entwicklungen in einzigartiger Weise. Städte sind in den Bereichen Klima, Energie, Umwelt, alternde Gesellschaft, Mobilität und Transport nicht nur "Verursacher" von komplexen Problemstellungen, sondern durch ihr Potential auch Treiber für Lösungsmöglichkeiten.

Innerhalb Europas hat die EU-Kommission mit ihrer Strategie „Europa 2020“ eine klare Entwicklungsrichtung für die EU-Mitgliedstaaten gesetzt und zeigt, mit welchen Mitteln und Aktivitäten die Herausforderungen der nächsten Jahre bewältigt werden können. Die Europäische Innovationspartnerschaft Smart Cities führt dabei erstmalig alle Stakeholder entlang einer Wertschöpfungskette von der Forschung bis hin zur Markteinführung neuer Produkte und Dienstleistungen zusammenführen. Sie setzt damit den Handlungsrahmen für verschiedene zu adressierende Themenfelder.

Bereits in den Vorjahren wurden verschiedene Einzelaspekte von Smart-Cities-Anwendungen im 7. Forschungsrahmenprogramm und im Unterstützungsprogramm für die IKT-Politik der EU (ICT-PSP) gefördert. Mit den Smart-Cities-Calls werden nun erstmalig ganzheitliche Ansätze in sogenannten Lighthouse-Projekten unterstützt, die sich über die Branchen Energie, Mobilität und IKT erstrecken. Des Weiteren gilt es besondere Anforderungen an die Konsortialbildung zu beachten, da Städte essentieller Bestandteil der Projektpartnerschaften sein müssen.

Aktueller Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen

Europäische Innovationspartnerschaft Smart Cities and Communities

EU-Plattform Smart Cities and Communities

Aktuelles zu diesem Thema

06.06.2017 - EU-Projekt REMOURBAN: Ein nachhaltiges Modell für eine intelligente Stadterneuerung

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 25.08.2014 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Mona Fickert
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Tel: +49 (30) 46302 532
Email

Immo Böke
Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH
Tel: +49 (331) 730 61 -317
Email

Veranstaltungen

29.08.2017 - 01.09.2017
29.08 - 01.09.: Open LivingLab Days 2017 in Krakau, Polen

01.09.2017 - 06.09.2017
01. bis 06. September 2017: IFA Business Days 2017 mit Kooperationsbörse in Berlin

12.09.2017
Die zwei Seiten des Euros: Aufwand & Erfolgschancen von EU-Förderung im IT- und Technologiebereich?

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter